Stau auf der A7 bremst Klassik in der Elphi aus

Wir haben so lange versucht Karten für die Elbphilharmonie in Hamburg zu bekommen. Dann war es endlich soweit, es ging los… und dann doch nicht. Wir standen auf der A7 im Stau und kamen mit fliegenden Fahnen in Hamburg an. Das imposante Gebäude konnten wir im Durchlauf und im Anschluss bewundern. Trotzdem haben ein wunderbares Konzert der Hamburger Symphoniker erleben dürfen. Aber leider konnten einige von uns nur die Hälfte des Konzertes erleben, weil sie vor der Pause nicht mehr reingelassen wurden. Und die anderen hatten keine Gelegenheit richtig anzukommen. So schade. Dann werden wir wohl noch mal wiederkommen.

Jahreshauptversammlung 2019 LandFrauenVerein Wanderup e.V.

Die Vorsitzende Marika Sachau begrüßte die Mitglieder auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Wanderuper Westerkrug. Besonders begrüßt wurden die neu aufgenommenen Mitglieder des Vereins, mit der Bitte aktiv am Vereinsleben teilzunehmen.
Zu Beginn der Versammlung übermittelte die Bürgermeisterin und LandFrau Ulrike Carstens ein Grußwort der Gemeinde und lobte ausdrücklich die gute Arbeit des LandFrauenVereins.

Die Schriftführerin des Vereins hat traditionell die Aufgabe, den Jahresbericht über die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres zu halten. Heidi Hansen hatte sich professionell auf ihren Bericht vorbereitet und amüsierte die Mitglieder mit zahlreichen Bildern, die über eine große Leinwand präsentiert,  ihren Vortrag auflockerten.
Der Kassenführerin Kirsten Rasmussen wurde eine übersichtliche Buchführung mit einer guten Kassenlage im Prüfungsbericht bescheinigt, sodass dem Vorstand bei eigener Enthaltung einstimmig Entlastung erteilt wurde. Turnunsmäßig schied Sabine Lessmann als Kassenprüferin aus und wurde von Birte Jöns ersetzt, die die Aufgabe nun zusammen mit Heike Lorenzen erledigen wird.

Das prall gefüllte Programmheft 2019 wurde vom Vorstand vorgestellt in der Hoffnung, dass wieder vielen Mitgliedern die Veranstaltungen gefallen und sie mit Leben erfüllen. So kommt im März wieder die Hauswirtschaftsmeisterin Sünje Thiesen. „Low Carb“ ist dieses Mal das Thema. Große Erwartungen haben alle Teilnehmer an die Fahrt im April nach Hamburg zur Elbphilharmonie. Wir werden dort ein Konzert der „Hamburger Symphoniker“ genießen können. Der Vortrag über die „Chinesische Seidenstraße“ wird im Mai stattfinden. Gerhard Beirer erzählt über die Historie und die rasante Neuentwicklung der alten Handelsroute. Im Juni sind wir dann endlich mal wieder per Pedes unterwegs, eine Fahrradtour rund um Wanderup ist geplant. Und Susanne von Petersson kündigte an, dass nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch in diesem Jahr wieder eine Tagestour nach Hamburg angeboten wird, zu einem weihnachtlichen Konzert des Hamburger Bach-Chores, dieses Mal mit Lesungen von Hubertus Meyer-Burckhardt.

Marika Sachau ergriff noch einmal das Wort um sich im Namen des Vorstandes bei Gunnar Witte zu bedanken. In der zurück liegenden Woche hatte er das Amt des Vorsitzenden vom Wirtschaftsvereins nach vielen Jahren abgegeben. “ Wir haben mit dem Weihnachtsmarkt und dem Maibaumfest, sowie mit der Wanderuper Festwoche, viele Projekte gemeinsam gestaltet, uns gegenseitig geholfen und unterstützt. Ich weiß, dass du maßgeblich der Garant für den Erfolg unserer guten Zusammenarbeit warst. “ dankte die Vorsitzende.

Nach dem offiziellem Teil der Sitzung wurde es gemütlich. Bei einem von Klaus Kucht gestaltetem Film, über die Reise der LandFrauen im vergangenem Oktober nach Barcelona und Katalonien, klang der harmonische Abend aus.

Weihnachtsmarkt der Wanderuper LandFrauen

Nun liegt die Zeit des 39. Weihnachtsmarktes schon hinter uns.

Alle Lichterketten, Punschtöpfe, Waffeleisen, Kuchenteller, Kaffeebecher und und und … sind wieder verstaut und warten auf ihren Einsatz im nächsten Jahr.

Ein paar Impressionen …