40 Jahre Weihnachtsmarkt der LandFrauen

Darauf können alle LandFrauen in Wanderup sehr stolz sein, das hat so sonst kein Verein in ganz Schleswig-Holstein: Am Freitag vor dem 1. Advent 1979 eröffnete die damalige 1. Vorsitzende Hilde Heudorfer den allerersten Weihnachtsmarkt der LandFrauen. Und wie heute wurde angeboten, was man zu Hause gebastelt und gebacken hat. Alle Besucher waren hellauf begeistert von der weihnachtlichen Stimmung in Weihnachtshalle. Und das hat Bestand bis heute.

Bei uns LandFrauen trifft man sich zum Kaffee trinken und lecker Torte essen. Viele Leute , die man lange nicht gesehen hat, die trifft man bei den LandFrauen wieder. Und genau das ist es doch, was unseren Weihnachtsmarkt ausmacht: Die Begegnung der Menschen miteinander.

Start zum den 40. Weihnachtsmarkt

Aus der Sporthalle der Grundschule Wanderup wird wieder eine Weihnachtshalle gemacht. Die Mädels vom Vorstand hatten kompetente Hilfe von den Gemeindearbeiter und von einigen Ehemännern. So wurde schnell aus der Sportstätte eine Halle mit weihnachtlicher Atmosphäre.

Spende an die Kindertagesstätte Süderweg

So wie in dem Kindermusical „Felicitas Kunterbunt“ geht es auch in Wanderup zu. Nur gemeinsames und freundschaftliches Handeln führt zum Ziel.

Der Wanderuper LandFrauenVerein hatte zusammen mit dem Bürgerwindpark und dem Windpark Wanderup West die Idee, der DRK-Kindertagesstätte eine komplette Musikanlage zu stiften.

Zur Vorgeschichte: Die MAXI´s der Kita führten zur Einweihung des Bildungscampus in diesem Sommer das Musical „Felicitas Kunterbunt“ auf. Das geschah mit einfachen, technischen Mitteln. „Das geht doch qualitativ besser“, dachten sich die LandFrauen und nahmen sich der Angelegenheit an. Schnell waren Sponsoren gefunden und die Soundanlage mit Zubehör konnte bestellt werden. Die Übergabe des Systems fand zur Generalprobe mit neuer Besetzung des Kindermusicals statt.

Auf ihren musikalischen Abenteuern begegneten Felicitas und Franz Findig, der Detektiv, wilden Piraten, stolzen Indianern, weisen Drachen und vielen anderen. Sie mussten erkennen, dass die durch einen Zauber versperrte Spielzeugtruhe, in der Felicitas, Puppen und Kuscheltiere zusammenwohnten, nur durch gemeinsames und freundschaftliches Handeln wieder geöffnet werden konnte. Sie suchten auf jedem Kontinent der Erde den geheimnisvollen Schlüssel und erkannten, dass Arroganz, Angst und Missgunst ein Zusammenleben verhindert.

Am Samstag, 30.11.2019 um 14.30 Uhr wird das Musical im Haus der Blumen, Tarper Straße in Wanderup im Rahmen des Weihnachtsdorfes Wanderup aufgeführt.

Gunnar Witte

24.11.2019

v.l.  Anke Schlott (Leiterin Kita), Marika Sachau (1. Vorsitzende, LandFrauenVerein), Benny Zameit (Erzieher), Susanne v. Petersson (LandFrauenVerein), Ferdinand Feddersen (Windpark Wanderup West) und Gunnar Witte (Bürgerwindpark).