Neue Trikots für die Handball Zwerge

Nun können auch die kleinsten Nachwuchs Handballer der HSG Tarp-Wanderup in schicken neuen Trikots auf dem Wanderuper Handballturnier auflaufen. Dank einer Spende der Wanderuper LandFrauen konnten alle Kinder mit neuen Trikots und Hosen ausgestattet werden. Das leuchtende gelb der Trikots strahlte mit den Kinderaugen um die Wette. Die LandFrauen freuen sich schon sehr, alle Kinder in ihrem neuen Dress auf dem Turnier spielen zu sehen.

Unser neues Halbjahresprogramm ist fertig !

Wir haben wieder ein schönes kurzweiliges Programm zusammengestellt und hoffen nun auf ganz viele Teilnehmerinnen. Weibliche Gäste sind zu jeder Veranstaltung herzlich eingeladen, bei uns mal reinzuschnuppern.
Schaut doch einfach auf unserer Homepage vorbei und
unter „Programm“ findet ihr alle Informationen zu den Terminen.
Und wenn es heißt „Die LandFrauen gehen on tour“, dann nehmen wir auch sehr gerne eure Männer mit an Bord.

Wann war dein letzter 1. Hilfe Kursus ?

Bei vielen liegt der letzte 1. Hilfe Kursus viele Jahre, manchmal bis zur Fahrschulzeit zurück. Die Angst, dann doch mal 1. Hilfe leisten zu müssen und dann womöglich etwas falsch zu machen, ist schon sehr groß. Dementsprechend war auch die Resonanz, sodass wir jeweils am Samstag(26.1.) und am Sonntag(27.1.) einen Kursus angeboten haben. Mit unserem Kursusleiter Holger Schmidt von Digo Help vergingen beide Tage wie im Fluge. Mit ganz ganz viel Witz und Humor hat er uns dieses ernste Thema nahe gebracht. Besonders die praktischen Übungen erzeugte viel Gelächter. Holger meinte, es sei viel Schönes dabei und da könne sogar er noch etwas lernen. Das war natürlich nicht ganz ernst gemeint und danach wurde verständlich für alle erklärt, wie man es denn hätte besser machen können. Wir wurden immer wieder zur Mitarbeit aufgefordert, lernten zum Schluss auch an Puppen, wie Menschen bei einem Herzstillstand reanimiert werden und konnten sogar einen Defibrillator einsetzen. Fazit an beiden Tagen: Es hat Spaß gemacht und die Scheu, ein Ersthelfer zu sein, wurde uns ein Stück weit genommen. Denn….das Schlimmste was man machen kann, ist nichts zu machen. Alle sind sich einig, dass dieser Kursus im 2-jährigen Rhythmus unbedingt aufgefrischt werden muss.